Interessante Zahlen rund um den globalen Online Glücksspielmarkt

Interessante Zahlen rund um den globalen Online Glücksspielmarkt

Zahlen rund um den Online Glücksspielmarkt

Der iGaming Software Aggregtor Slotegrator hat sich mit dem wirtschaftlichen und sozialen Zusammenhang im Online Glücksspielmarkt auseinandergesetzt. Dabei wurden einige interessante Zahlen ermittelt. Die Zahlen zeigen die Einnahmen aus Online Glücksspielen in verschiedenen Regionen der Welt.

Die Einnahmen aus Glücksspielen im Online Glücksspielmarkt steigen stetig an.

Insgesamt sind die Zahlen ermutigend und es hat sich gezeigt, dass die Einnahmen aus Online Glücksspielen weltweit in den letzten 10 Jahren kontinuierlich gestiegen sind. Im Jahr 2018 hat sie 45 Millionen Euro überschritten, ein Anstieg von 10 % gegenüber 2017, und die Zahlen sind seit 2008 ständig gestiegen. Auch das Marktvolumen wächst mit fast 10% in ähnlichem Tempo, was kaum verwunderlich. Europäische Spieler sind diejenigen, die das Wachstum vorantreiben, und in den nächsten drei Jahren wird die Zahl der Spieler von diesem Kontinent voraussichtlich weiter ansteigen.

Online Glücksspiele machen heute 11,9% des gesamten Glücksspielmarktes aus, und der Prozentsatz stieg seit 2008 jedes Jahr. Bei den Geldverlusten der Spieler stehen die Australier an erster Stelle, gefolgt von Spielern aus Singapur, Irland, Finnland und den USA. Spieler aus Malta und Dänemark befinden sich am unteren Ende, mit etwa einem durchschnittlichen Verlust von 300 USD pro Jahr pro erwachsenen Einwohner.

Fast 15% der Spieler sind unter 24 Jahren.

1 von 8 Spielern ist jünger als 24 Jahre, aber die überwiegende Mehrheit sind Menschen im Alter von 25-44 Jahren, was fast die Hälfte aller Spieler ausmacht. 24,5% sind 25- bis 34-Jährige, die restlichen 22,8% sind Personen im Alter zwischen 35 und 44 Jahren. Slotegrator veröffentlichte auch interessante Zahlen über die Spielsucht. So haben 1,2% der Männer und 0,1% der Frauen darunter gelitten. Kanadier sind die am meisten betroffenen Spieler, während die Einwohner Norwegens und Großbritanniens mit Maßen spielen und weniger wahrscheinlich dieser heimtückischen Bedrohung erliegen werden.

50% der Einnahmen stammen aus Wetten

Die Hälfte der Glücksspieleinnahmen stammt aus Wetten und 25% aus Casinospielen, wobei Poker, Bingo, staatliche Lotterie und andere Spiele alle im einstelligen Bereich angesiedelt sind. Die Prognose für den Markt für mobile Glücksspiele ist optimistisch: 50 Milliarden Euro im Jahr 2018, bis 2023 sollen sich die Zahlen verdoppeln und 100 Milliarden Euro erreichen.

slotegrator online glücksspielmarkt

Wer ist Slotegrator

Slotegrator wurde 2012 als iGaming Software Aggregator gegründet. Im Wesentlichen kombiniert das Unternehmen Spielinhalte mehrerer Softwareanbieter zu einem einzigen Protokoll. Dies ermöglicht es Slotegrator, Online Casino Websites mit verschiedenen Gaming Bibliotheken zu versorgen, die mit den besten Spielinhalten gefüllt sind, die die Branche zu bieten hat.

Führende Softwareanbieter

Online Casinos, die das Slotegrator Protokoll verwenden, können sich dafür entscheiden, Inhalte von weltweit führenden Softwareanbietern wie Microgaming und NetEnt zu integrieren. Slotegrator ist auch in der Lage, talentierten aufstrebenden Softwareanbietern den Zugang zu ermöglichen. Wichtige Beispiele sind Amatic Industries, Endorphina, GameArt oder auch Ezugi.

Close Menu
cherrycasino